Wie verschicke ich eine SMS-Nachricht?

Animana bietet Ihnen mehrere Kommunikationsmöglichkeiten mit Ihren Kunden. Das Verschicken von SMS-Nachrichten gehört auch dazu. Dies ist eine einfache und schnelle Weise um Ihre Kunden auf dem Laufenden zu halten, etwa vom Stand einer Bestellung, von der Operation des geliebten Haustieres, oder zum Beispiel um an einen Termin zu erinnern, oder eine Impfung ein zu planen. Dieser Artikel wird Ihnen erklären wie Sie mit Animana Ihren Kunden eine SMS-Nachricht schicken können.

Bevor Sie beginnen

  • Stellen Sie sicher dass in den Einstellungen Ihres Benutzerkontos Ihr „SMS Sender“ Feld korrekt eingestellt ist. Der in diesem Feld angegebene Name wird als Absender in der SMS benutzt werden. Sie können den Namen ändern in   > Allgemeine Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > Registerblatt Kundenbindung.

    Bei der Versendung von einer SMS-Nachricht, wird der Absender wie folgt angezeigt:

  • SMS-Nachrichten können nur an Kunden mit einer gültigen Handy-Nummer auf der Kundendatei, versendet werden.

  • Wenn Sie eine Handy-Nummer eingeben wollen, suchen Sie im System zuerst den betreffenden Kunden und klicken Sie auf die Registerkarte Kundendaten. Nun können Sie unter „Telefon- und Faxnummern“ eine Telefonnummer hinzu fügen. Achten Sie bitte darauf dass Sie bei Type Telefon „Mobil“ wählen, sonst erkennt Animana die Handy-Nummer nicht als solche, und wird die Nachricht nicht verschickt.

Schritt für Schritt Anleitung

Sie können SMS-Nachrichten sowohl mittels der Patienten als auch mittels der Kundendatei versenden. Bitte durchlaufen Sie die nachfolgenden Schritte:

  1. Öffnen Sie eine Patienten- oder eine Kundendatei.
    Wenn Sie eine SMS-Nachricht mittels der Patientendatei verschicken wollen, klicken Sie dann in der Patientenakte auf das Dropdown-Menü und wählen Sie SMS.Wenn Sie mittels der Kundendatei eine SMS-Nachricht verschicken wollen klicken Sie dann in der Kundenakte auf den SMS Knopf.

  2. Auf der nächsten Seite bekommen Sie die Möglichkeit um eine SMS-Nachricht zu schreiben. Das erste Feld vermeldet die Handy-Nummer des Kunden.

    Wenn der Kunde mehrere Handy-Nummern besitzt, wählen Sie bitte mittels des Dropdown-Menüs die Nummer die die Nachricht erhalten soll.

  3. Bei dem zweiten Feld, „Wähle SMS-Text“, Können Sie mittels des Dropdown-Menüs eine Vorlage (Schablone) wählen.

    Falls Sie keine Vorlagen sehen, können Sie im folgenden Feld manuell eine SMS-Nachricht schreiben. Sie finden am Ende des Artikels eine Erklärung wie sie Vorlagen erstellen können bei Verwandte Artikel.

  4. Wenn Sie keine Vorlage gewählt haben, können Sie im dritten Feld selbst eine Nachricht schreiben.

    Nachrichten können maximal 1377 Zeichen umfassen. Diese werden als ein langer Text verschickt, allerdings verknüpft Animana im Hintergrund mehrere SMS-Nachrichten aneinander und sendet diese als ein Ganzes zum Empfänger.

    Achtung: Sobald Sie Buchstaben mit bestimmten Schriftzeichen oder spezielle Zeichen, wie zum Beispiel das ©- Zeichen benutzen, ändert sich die maximale Anzahl der Zeichen in 603

    Die maximale Anzahl der verfügbaren Zeichen wird rechts unter dem Bericht gezeigt. Animana zeigt Ihnen ausserdem auch die Anzahl der verschickten SMS-Nachrichten.

  5. Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf Senden.

Mehr dazu

Wie sehe ich ob eine SMS-Nachricht verschickt wurde?

Sobald eine SMS-Nachricht verschickt ist, wird diese an die Kunden- oder Patientendatei gekoppelt.

Falls die Nachricht nicht verschickt ist, wird diese auch nicht in der Datei gezeigt.

Hinweis: Animana rechnet keine Kosten für unverschickte SMS-Nachrichten.  

Hinweis: Animana rechnet Kosten pro verschickte SMS. Falls Sie einen Bericht versenden der aus zwei SMS-Nachrichten besteht, wird Animana zwei SMS-Nachrichten in Rechnung stellen.

Außerdem können sie via  > Kundenbindung > Übersicht gesendeter SMS sehen wie viele und welche SMS-Nachrichten verschickt oder nicht verschickt sind. Diese Seite gibt ebenso an wie viele SMS-Nachrichten pro Bericht verschickt wurden: 

Wenn eine SMS-Nachricht nicht verschickt werden kann liegt dies meistens an einer nicht korrekt eingegebenen Handy-Nummer. Achten Sie bitte darauf dass auf der Seite mit Kundendaten die Handy-Nummer korrekt eingegeben ist. Falls es eine Auslandsnummer betrifft, müssen Sie die internationale Vorwahl vor die Handy-Nummer setzen. Zum Beispiel +49612345678. Hier ist +49 die internationale Vorwahl und die Ziffern die folgen bilden die Handy-Nummer des Kunden. (Bei Auslandsnummern wird die Null am Anfang der Handy-Nummer weggelassen).

Es besteht eine kleine Möglichkeit dass eine Nachricht wegen unbekannter Zeichen im Text nicht versendet werden kann.

Warum hat meine erste SMS-Nachricht ein Limit von 160 Zeichen und die nachfolgenden Nachrichten ein niedrigeres Limit?

Sobald Sie einem Kunden eine Nachricht schicken, kann die erste SMS-Nachricht maximal 160 Zeichen enthalten. Wenn Sie Buchstaben mit bestimmten Schriftzeichen oder spezielle Zeichen sowie das ©-Zeichen benutzen, wird Ihr Limit 70 sein.

Wenn Ihre erste SMS-Nachricht mehr als 160 Zeichen umfasst, wird eine zweite SMS-Nachricht angemacht, um eine längere Nachricht her zu stellen. Diese zweite Nachricht wird jedoch ein niedrigeres Limit haben. Die nachfolgende Abbildung lässt sehen dass mehr als 160 Zeichen benutzt wurden, wodurch eine zweite SMS-Nachricht erstellt wurde. Die zweite Nachricht umfasst nur 145 Zeichen.

So etwas kann passieren weil ein kleines Stück der Daten extra Raum beansprucht. Diese Daten sind notwendig um die zwei Nachrichten zusammen zu setzen. Dies wird also stattfinden sobald Sie eine Nachricht mit mehr als 160 Zeichen schreiben. Sie können also eine Nachricht schreiben mit insgesamt 1377 Zeichen.

Wenn Sie Buchstaben mit bestimmten Schriftzeichen oder spezielle Zeichen wie zum Beispiel das ©-Zeichen benutzen, wird Ihr Limit etwas anders sein. Die erste Nachricht wird ein Limit von 70 haben und die nachfolgenden Nachrichten 66. Durch die geänderte Anzahl der Zeichen bekommen Sie die Möglichkeit um Nachrichten mit insgesamt 603 Zeichen zu versenden.

Verwandte Artikel

War dieser Artikel hilfreich?

JaNein

Warum nicht?